Aktuelle Seite - Prognose bei Hodenkrebs (IGCCCG)


Informationen und Adressen

Informationen und Adressen zum Thema Hodenkrebs

Was wir bieten
 
Informationen
 
Klassifikationen
 
Über uns
 
Gehostet von www.world4you.com - Ihr Hosting Provider.at
 
 
Get Up! - Lauf gegen Krebs
 
 
 

 
Schnellzugriff:   Seminom - Nichtseminom - Niedrige Marker - Intermediäre Marker - Hohe Marker
  Klinische Studien
 
 
Eine wichtige Information gleich einmal vorweg!

Information

Hodenkrebs zählt zu den Krebserkrankungen, bei denen die besten Heilungschancen prognostiziert werden, bzw. welche am besten zu Therapieren sind.
Selbst wenn der Hodenkrebs erst in einem späteren Stadium entdeckt wird, und wenn es schon zur Metastasenbildung in zb. Lunge, knöchernes Skelett, Leber oder Gehirn gekommen ist, bestehen weiterhin gute Heilungschancen.
Entsprechend dem Stadium der Krebserkrankung, fällt dann natürlich auch die Wahl, Intensität und die Langwierigkeit der Therapie aus. Auch die Nebenwirkungen können Intensiver ausfallen.
Unter therapeutischen Gesichtspunkten werden die Keimzelltumoren in 2 Hauptgruppen eingeteilt.
Seminome, die ca. 35% der Fälle ausmachen, und Nichtseminome, mit ca. 65% der Fälle. Es können auch Mischtumoren auftreten, die dann von den Therapeutischen Maßnahmen her wie Nichtseminome behandelt werden.
Diese Unterscheidung ist deshalb wichtig, weil sich die benötigte Behandlung von Hodenkrebs je nach Art des Tumorgewebes unterscheidet.
Ohne Behandlung ist Hodenkrebs jedoch immer tödlich!

Information

 
Prognose Klassifikation der IGCCCG  (5 Jahres Überlebensrate)
 
 
International Germ Cell Cancer Collaboration Group
 

Seminom
 
 
Gute Prognose - Überlebensrate ca. 90%
Jede Primärlokalisation und jede Markerhöhe und keine nicht-pulmonalen viszeralen Metastasen.
 
Intermediäre Prognose - Überlebensrate ca. 80%
Jede Primärlokalisation, jede Markerhöhe und nicht-pulmonalen viszeralen Metastasen. (Leber, ZNS, Skelett, Intestinum)
 

Nichtseminom
 
 
Gute Prognose - Überlebensrate ca. 90%
Testikulärer oder Primär Retroperitonealer Tumor und niedrige Marker und keine nicht-pulmonalen viszeralen Metastasen.
 
Intermediäre Prognose - Überlebensrate ca. 80%
Testikulärer oder Primär Retroperitonealer Tumor und Intermediäre Marker und keine nicht-pulmonalen viszeralen Metastasen.
 
Schlechte Prognose - Überlebensrate ca. 50%
Testikulärer oder Primär Retroperitonealer Tumor mit nicht Pulmonalen viszeralen Metastasen oder hohem Marker.
Oder Primärer Mediastinaler nicht-seminomatöser Tumor unabhängig von weiteren Risikofaktoren.
 

Niedrige Marker
 
   
    LDH     ß-HCG ( lU/l )     AFP (ng / ml )  
  < 1,5 x Normalwert und   < 5.000 und   < 1.000  
                   
 

Intermediäre Marker
 
   
    LDH     ß-HCG ( lU/l )     AFP (ng / ml )  
  1,5 - 10x Normalwert oder   5.000 - 50.000 oder   1.000 - 10.000  
                   
 

Hohe Marker
 
   
    LDH     ß-HCG ( lU/l )     AFP (ng / ml )  
  > 10x Normalwert oder   > 50.000 oder   > 10.000  
                   
 

Was muss ich sonst noch wissen?
 
 
Die Heilungsaussichten von Menschen mit Hodenkrebs haben sich in den letzten Jahren als Ergebnis von klinischen Studien ständig verbessert.

Information

Dabei werden vorhandene Behandlungsmethoden überprüft und verbessert und neue Behandlungsmethoden entwickelt.
Die Erfolgsaussichten von Patienten, die in klinischen Studien behandelt werden sind in der Regel besser, als von Patienten die außerhalb dieser Studien behandelt wurden. Deshalb wird angestrebt, möglichst alle Menschen mit Hodentumoren in klinischen Studien zu behandeln. Fragen Sie Ihren Arzt danach!
 
 
©2008-2017 FORUM HODENKREBS

Nach oben


Google+